Acryl-Bild "God save the Queen" von Joachim Schwarzenau (Ausschnitt)

Lernen Sie einen malenden Rechtsanwalt kennen, der sich von den Sex Pistols unter anderem zu dem farbgewaltigen Bild „God save the Queen“ inspirieren ließ. Die Stilgalerie stellt zusammen mit Sebastian Stirner, Leiter der örtlichen Generalagentur der Gothaer Versicherungen, den Dachauer Künstler Joachim Schwarzenau anlässlich der Vernissage „Punk & More“ am Donnerstag, 29. November 2012, von 19 bis 21:30 Uhr im Schloss Dachau vor.

Der Münchner Merkur schreibt über den Künstler, dessen beachtliches Niveau „sich bereits herumgesprochen“ hat:
„Schwarzenau malt es poppig, in frischen Farben. Seine Bilder sind plakativ, modern und lebendig, vereinen die Charakteristik von Popart und Graffiti und das ironische Augenzwinkern des Machers.“ (merkur-online.de, 29.08.2012).

Stilecht spielt Schwarzenau dazu als Teil der Band „Die Gitarrenbande“ die Klassiker, die ihn zu seinen farbenfrohen Kunstwerken inspirieren. Ob Beatles, The Doors oder die Toten Hosen, der Einfluss dieser Musiker spiegelt sich unverkennbar in seinen Bildern wider.

Das YouTube-Video zur Band finden Sie hier:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=CbNduC5hjl8

Kunstinteressierte sind nach Anmeldung unter der Webseite http://www.stilgalerie.de sehr herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Eine Auswahl der Kunstwerke des Künstlers finden Sie hier:

http://www.stilgalerie.de/kuenstler/joachim-schwarzenau.html

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.