Girls' Day an der Bundeswehr-Universität: Vom Wasserkatapult und flüssigen Brett

(pm/RG) Die Bundeswehr-Uni in Neubiberg informiert: 29 Schülerinnen im Alter von 12 bis 16 Jahren nehmen am Girls’ Day der Universität der Bundeswehr München teil und informieren sich vor Ort über die Studien- und Karrieremöglichkeiten.

Am Informations- und Praxistag an der Universität Am Girls‘ Day beteiligen sich jedes Jahr deutschlandweit Unternehmen, Betriebe und Hochschulen, die Schülerinnen ab der fünften Klasse Einblicke in Berufe gewähren, in denen Frauen unterrepräsentiert sind.

Nächste Sitzung des Bezirksausschusses des 25. Stadtbezirkes (Laim) am 5. Mai

Bild des Benutzers Stadt München
Von Stadt München am 26. April 2015 - 19:09 in München / Politik, 18 mal gelesen

(pm/RG) Einladung zur Sitzung des BA 25 (Laim) am Dienstag, den 05. Mai 2015, um 19.30 Uhr im Alten- und Servicezentrum am Kiem-Pauli-Weg 22.

Vorgeschlagene Tagesordnung:

0. Amtsniederlegung von Herrn Graul, Ablehnung des Ehrenamtes durch
Herrn Wünsche, Amtseinführung von Herrn Löfflad

1.1. Die Bürger und Bürgerinnen haben das Wort
1.2. Bürgerpost an den BA
1.2.1. Wiederherstellung der Radwegmarkierung Ludwig-Richter-Straße /
Elsenheimerstraße

2. Anträge
- kein Eingang -

3. Entscheidungsfälle
- kein Eingang -

Vermisster 13-jähriger Ruderer tot aus dem Starnberger See geborgen

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 26. April 2015 - 13:06 in Starnberg / Verkehr/Blaulicht, 32 mal gelesen

STARNBERG. Gestern Abend wurde der vermisste 13-Jährige tot aus dem Starnberger See geborgen. Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt die Umstände, die zu seinem Tod führten.

Seit Sonntag, 19. April, wurde der 13-jährige Schüler aus München vermisst. Er war mit Vereinsmitgliedern beim Rudertraining auf dem Starnberger See unterwegs. Bei Beendigung des Trainings wurde sein Fehlen festgestellt. Sein Boot wurde kurze Zeit später leer auf dem See treibend aufgefunden.

Küchenbrand in Obergiesing

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 26. April 2015 - 12:57 in München / Verkehr/Blaulicht, 26 mal gelesen

(pm/RG) Gerade noch rechtzeitig konnten zwei Bewohner ihre Erdgeschosswohnung in einem mehrstöckigen Wohngebäude in der St.-Martin-Straße verlassen. In der Küche der Wohnung war ein Brand ausgebrochen. Die Mutter und ihr erwachsener Sohn wachten rechtzeitig auf.

Mit einem Sprung aus dem Fenster erreichten sie den Innenhof des Anwesens und waren in Sicherheit. Andere Bewohner des Hauses, die auf den Brand aufmerksam wurden, verließen das Gebäude über den Treppenraum.

Polizeibericht vom 26.04.2015 - u. a.: flüchtiger Einbrecher schlägt auf Diensthund ein - gebissen; Diebe auf dem Frühlingsfest geschnappt

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 26. April 2015 - 12:46 in München / Verkehr/Blaulicht, 35 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

675. Zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

676. Festnahme von zwei Dieben auf dem Frühlingsfest

677. Betriebsunfall mit schwerstverletzter Person - Riem

678. Beim Linksabbiegen Quad übersehen – 1 Person schwer verletzt - Taufkirchen

679. Pkw-Fahrer gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit Kradfahrer, Kradfahrer schwerst verletzt

Im Detail:

Nicht versäumen: Musikkabarett der Spitzenklasse mit "MISTCAPALA" in der Kabarett-Hochburg Putzbrunn

Musikkabarett mit „MISTCAPALA“: "Ein Herrenquartett unterwegs" am Freitag, 8. Mai in Putzbrunn, Konzertsaal im Bürgerhaus an der Hohenbrunner Straße 3

Vier sympathische Herren, die von ihrer Art nicht unterschiedlicher sein könnten, liefern mit ihren Programmen "Mistcapala - ein Herrenquartett unterwegs" einen Abend voller Lebensfreude, tiefsinnigem Humor und exzellent gespielter Musik.

Für die Veranstaltung von „Kultur in Putzbrunn“ (KUPU) erhalten Sie Eintrittskarten zu 18.- / 20.- / 23.- EURO zuzüglich 2,50 EURO Gebühr über den Ticket-Shop der Internetseite www.kupu.info oder über die Telefon-Nr. 089 / 925 817 30

Brennendes Sofa in Haidhausen

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 26. April 2015 - 0:01 in München / Verkehr/Blaulicht, 45 mal gelesen

(pm/RG) Am Samstag Abend haben Bewohner eines fünfstöckigen Wohnhauses in der Breisacher Straße Brandgeruch bemerkt. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr nach Haidhausen. Die Einsatzkräfte übernahmen vom Hausmeister den Wohnungsschlüssel, setzten einen Rauchvorhang und drangen in die total verrauchte Wohnung mit Atemschutz und C-Rohr ein.

Dort fanden sie ein in Flammen stehendes Sofa sowie weiteres brennendes Mobiliar vor.

Schwerverletzter Bauarbeiter in Riem

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 25. April 2015 - 20:16 in München / Verkehr/Blaulicht, 43 mal gelesen

(pm/RG) Auf der Baustelle eines Bürogebäudes in der Olof-Palme-Straße, in unmittelbarer Nähe des alten Flughafentowers, ist es heute Morgen zu einem Unfall mit einem schwerverletzten Arbeiter gekommen. Der 45-jährige Portugiese war gerade dabei, in etwa 12 Meter Tiefe, frisch betonierte Kellerwände aus zu schalen.

Dabei fiel ein Schalungsteil um und traf den Bauarbeiter. Dabei stürzte dieser so unglücklich, dass er sich ein am Boden liegendes Gerüstrohr in den Bauchraum rammte.

Nachtrag zum Polizeibericht vom 24.04.2015: Bilanz des Blitzmarathons

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 24. April 2015 - 22:49 in München / Verkehr/Blaulicht, 43 mal gelesen

(pm/RG) Nachtrag aus dem Polizeipräsidium

674. Gesamtbilanz des Polizeipräsidiums München zum 3. Bayerischen Blitzmarathon 16.04. bis 23.04.2015

Der dritte Bayerische Blitzmarathon ging am 23.04.2015 zu Ende und bestätigte überwiegend die positiven Erfahrungen der Voraktionen.
Die Kraftfahrer waren im Bereich des Polizeipräsidiums München wiederum deutlich langsamer unterwegs als sonst. Viele haben erkannt, dass sie auch ohne zu schnell zu fahren pünktlich und damit vor allem sicher an ihr Ziel kommen.

Küchenbrand in Freimann

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 24. April 2015 - 22:39 in München / Verkehr/Blaulicht, 64 mal gelesen

(pm/RG) In der Küche einer Erdgeschosswohnung in der Heinrich-Groh-Straße ist es am Vormittag zu einem Brand gekommen. Bei Ankunft der Feuerwehr war die gesamte Wohnung im Stadtteil Freimann stark verraucht. Teile der Einbauküche und die Dunstabzugshaube hatten Feuer gefangen.

In der Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden auch die darüber liegenden Etagen durch Feuerwehrkräfte abgesucht.