Aktualisierung: Zugunglück Bad Aibling ++ 10 Tote ++ keine vermisste Person mehr ++ 17 Schwer-, 63 Leichtverletzte ++ 700 Helfer ++ Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln zur Ursache

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 10. Februar 2016 - 12:24 in Bad Aibling / Verkehr/Blaulicht, 15 mal gelesen

(pm/RG) ++ Stand 10.02., 08:12 Uhr ++ BAD AIBLING. Auf der Bahnstrecke Rosenheim-Holzkirchen stießen am Dienstagmorgen, 09.02.2016, zwei Regionalzüge des Meridian frontal zusammen. Sämtliche Einsatzkräfte von Rettungsdiensten, Feuerwehren, Polizei und anderer Behörden waren im Einsatz, um den verunfallten Menschen zu helfen. Es sind 10 Tote, 17 Schwerverletzte und 63 Leichtverletzte zu beklagen.

Polizeibericht vom 10.02.2016 - u. a.: Handtaschenraub im Westend - Passant schnappt dritten Täter; Professor vergisst Bratsche in S-Bahn; Münchner Sicherheitskonferenz

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 10. Februar 2016 - 12:15 in München / Verkehr/Blaulicht, 20 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

259. Pressekonferenz zur 52. Münchner Sicherheitskonferenz - siehe Sonderbeilage (ganz unten)

260. Unbekannter belästigt junge Frau am Hauptbahnhof

261. Versuchte Vergewaltigung in Neuperlach

262. Küchenbrand mit zwei leicht verletzten Personen – Moosach

263. Verletzte Frau am Max-Weber-Platz - Haidhausen

264. Kollision zwischen Lkw und Pkw nach Fahrstreifenwechsel - Obergiesing

265. Verlust eines Musikinstrumentes samt Zubehör in der S-Bahn

Nächste Sitzung des Bezirksausschusses des 16. Stadtbezirkes (Ramersdorf-Perlach) am 18. Februar

Bild des Benutzers Stadt München
Von Stadt München am 10. Februar 2016 - 11:31 in München / Politik, 14 mal gelesen

(pm/RG) Einladung zur öffentlichen Sitzung des Bezirksausschusses des 16. Stadtbezirkes (Ramersdorf-Perlach) Donnerstag, 18.02.2016, 19:00 Uhr Kulturhaus Ramersdorf-Perlach, Hanns-Seidel-Platz 1.

Tagesordnung:

1 Allgemeines
1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
1.2 Beschluss über die endgültige Tagesordnung
1.3 Protokoll der vergangenen Sitzung
1.4 Bericht des BA-Vorsitzenden über aktuelle Vorgänge
1.5 Vertreter/-innen von Behörden und Fachdienststellen sowie weitere Gäste
1.6 Sonstiges

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Bezirksausschusses des 10. Stadtbezirkes (Moosach) am 22. Februar

Bild des Benutzers Stadt München
Von Stadt München am 10. Februar 2016 - 11:28 in München / Politik, 18 mal gelesen

(pm/RG) Einladung zur nächsten Sitzung des Bezirksausschusses 10 (Moosach). Die Sitzung findet statt am Montag, 22.02.2016, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Alter Wirt, Dachauer Straße 274.

Die Bürgersprechstunde beginnt dort um 18.30 Uhr.

Vorläufige Tagesordnung:

1.1 Eröffnung, Protokoll der letzten BA-Sitzung
1.2 Benennung eines/einer neuen Internetbeauftragten

Gottesdienste in der Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord

Bild des Benutzers Stefan Günter
Von Stefan Günter am 9. Februar 2016 - 23:53 in München / Veranstaltungen, 13 mal gelesen

Zu den Gottesdiensten in der

Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord,
Blumenstraße 36,
80331 München (Angerviertel),

Bus / Tram / U-Bahn:
Bahnhof / Haltestelle "Sendlinger Tor"
(U-Bahn: Ausgang Blumen-/Wallstraße),

ergeht herzliche Einladung:

*****

- Mi 10.2. 19:00 Anglikanisch - Alt-Katholischer Gottesdienst zum Aschermittwoch /
Anglican - Old Catholic Service on Ash Wednesday

- Fr 12.2. 21:00 Komplet (Nachtgebet)

*****

- So 14.2. 10:00 Eucharistiefeier

Blutspenden infolge des Zugunglücks benötigt - in München und im Umland möglich

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 9. Februar 2016 - 22:01 in München / Ratgeber/Tipps, 40 mal gelesen

(RG) Der Blutspendedienst hat seine Reserven weitgehend aufgebraucht. Die zahlreichen Verletzten des heutigen schweren Bahnunglücks bei Bad Aibling benötigten heute und brauchen sicher noch in den nächsten Tagen eine große Anzahl an verschiedenen Blutprodukten.

Deshalb sind Blutspender hochwillkommen!

Wer sein Blut geben möchte, kann das in der Dachauer Straße 90 in München am

- Aschermittwoch 10.02.2016 12:00-19:00 Uhr
- Donnerstag 11.02.2016 13:00-20:00 Uhr
- Freitag 12.02.2016 08:00-15:00 Uhr

und natürlich auch ab Montag der nächsten Woche.

Aktualisierung: Schreckliches Zugunglück bei Bad Aibling +++ bislang 10 Tote +++ 1 Mensch noch vermisst +++ 17 Schwerverletzte und 63 Leichtverletzte +++ bis zu 700 Helfer im Einsatz +++ Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln zur Ursache

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 9. Februar 2016 - 21:53 in Bad Aibling / Verkehr/Blaulicht, 45 mal gelesen

(pm/RG) BAD AIBLING. Auf der Bahnstrecke Rosenheim – Holzkirchen stießen am Dienstagmorgen, 9. Februar 2016, zwei Regionalzüge des Meridian frontal zusammen. Sämtliche Einsatzkräfte von Rettungsdiensten, Feuerwehren, Polizei und anderer Behörden sind seitdem im Einsatz, um den verunfallten Menschen zu helfen.

Bislang mussten 9 Tote, 17 Schwerverletzte und 63 Leichtverletzte geborgen werden, nach einer Person wird noch gesucht. 1 Person verstarb im Laufe das Tages in einem Krankenhaus.

Nachtrag zum Polizeibericht vom 09.02.2016: Faschingsresümee für die Münchner Innenstadt

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 9. Februar 2016 - 21:51 in München / Verkehr/Blaulicht, 27 mal gelesen

(pm/RG) Nachtrag aus dem Polizeipräsidium

258. Vorläufiges polizeiliches Einsatzresümee zum Faschingsdienstag

Auch heuer wieder besuchten viele Einheimische und Gäste das Faschingstreiben in der Münchner Innenstadt.

Bis zu 25.000 Teilnehmer nahmen an den Veranstaltungen zwischen Stachus, Marienplatz und Viktualienmarkt teil oder besuchten die aufgestellten Stände und Buden.

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann zum schweren Bahnunglück bei Bad Aibling: Eines der schlimmsten Zugunfälle in Bayern - mindestens neun Tote und rund 90 Verletzte - Ermittlungen zur Ursache auf Hochtouren - Dank an Einsatzkräfte

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 9. Februar 2016 - 16:20 in München / Verkehr/Blaulicht, 176 mal gelesen

(pm/RG) Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann ist - so die aktuelle Presseinformation aus seinem Ministerium - bestürzt über das schwere Zugunglück von heute Morgen bei Bad Aibling. Vor Ort machte sich Herrmann ein Bild von der Unfallstelle, den Stand der Bergungsarbeiten und den Ursachenermittlungen.

In Gedanken bei den Betroffenen; Dank an die Einsatzkräfte, darunter vielen ehrenamtlichen und auch nach Österreich