Musikkabarett der Spitzenklasse mit "MistCapala" - Ein Herrenquartett unterwegs - am Samstag, 22. November in der Konzerthalle an der Quiddestraße 4

Musikkabarett der Spitzenklasse: “Ein Herrenquartett unterwegs” mit MistCapala

Samstag, 22. November 2014, 19:30 Uhr in der Konzerthalle beim Schulzentrum Perlach-Nord an der Quiddestraße 4 (U5)

Eintrittskarten zu 16.- / 18.- und 22.- EURO
über den Ticketshop des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V. www.kulturkreis-rp.de

Exhibitionist im Schwimmbad

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 25. Oktober 2014 - 1:50 in Markt Schwaben / Verkehr/Blaulicht, 31 mal gelesen

(pm/RG) MARKT SCHWABEN, LKRS EBERSBERG. Am Donnerstag den 23.10.2014, hatten zwei Kinder gegen 18:00 Uhr im Hallenbad Markt Schwaben eine unschöne Begegnung mit einem Exhibitionisten.

Die beiden 9 und 10 Jahre alten Mädchen aus Markt Schwaben waren im Schwimmbad um dort zu baden. Gegen 18:00 Uhr wollten die Mädchen das Bad verlassen und gingen in eine Umkleide, um sich dort umzuziehen.

Am Sonntag Umstellung auf "Winterzeit"

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 25. Oktober 2014 - 1:29 in München / Ratgeber/Tipps, 33 mal gelesen

(RG) Morgen, am Sonntag, den 26. Oktober, darf wieder an den Uhren gedreht werden, nämlich 1 Stunde zurück. Um 3 Uhr morgens wird die Zeit um diese Stunde zurückgestellt.

Somit endet die Sommerzeit und es gilt wieder die "normale" MEZ, die Mitteleuropäische Zeit. Belohnt wird die Handarbeit, sofern man nicht Funkuhren besitzt, durch eine Stunde mehr Schlaf.

Nachtrag zum Polizeibericht vom 24.10.2014: gasförmige Substanz von Unbekanntem in Gaststätte im Tal ausgebracht

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 25. Oktober 2014 - 1:15 in München / Verkehr/Blaulicht, 24 mal gelesen

(pm/RG) Nachtrag aus dem Polizeipräsidium

1918. Gasförmige Substanz in einer Gaststätte – fünf Personen leicht verletzt - Altstadt

Am 24.10.2014, gegen 18.30 Uhr, beklagten sich mehrere Gäste einer Gaststätte im Tal in der Altstadt über akute Reizungen ihrer Atemwege. Alle Anwesenden (ca. 40 Personen; davon 20 Gäste und 20 Angestellte) verließen die Räume und gingen nach draußen.

Finanzstaatssekretär Meister vor Ort beim Zoll in München: „Eindrucksvolle Leistungen“

Bild des Benutzers Zoll-Presseberichte durch  Wob
Von Zoll-Presseberi... am 25. Oktober 2014 - 1:09 in München / Verkehr/Blaulicht, 25 mal gelesen

(pm/RG) Am gestrigen 24. Oktober 2014 besuchte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Dr. Michael Meister/MdB, das Zollfahndungsamt (ZFA) und das Hauptzollamt (HZA) München.

Dr. Meister erklärte nach seinem Besuch: „Die Erfolge des Zolls und der Zollfahndung belegen eindrucksvoll, wie engagiert und zielgerichtet unsere Zöllnerinnen und Zöllner Tag für Tag zum Schutz unserer Unternehmen und Arbeitnehmer gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung vorgehen.

Größerer Einsatz in Schnellrestaurant im Tal

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 25. Oktober 2014 - 0:58 in München / Verkehr/Blaulicht, 34 mal gelesen

(pm/RG) Gestern, Freitag, gegen 18.30 Uhr, klagten plötzlich mehrere Kunden im ersten Obergeschoss eines Schnellrestaurants über ein brennen im Hals und Hustenreiz. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten das Lokal und sperrten den Bereich großräumig ab. Ein Atemschutztrupp führte Messungen im Lokal durch. Diese blieben jedoch alle negativ.

Im betroffenen Geschoss befanden sich 40 Gäste. Diese wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Davon untersuchten Notärzte 25 Personen direkt vor Ort im Großraumrettungswagen der Feuerwehr.

Polizeibericht vom 24.10.2014 - u. a. schwere Betriebsunfälle; Brand in Kleiderschrank

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 24. Oktober 2014 - 18:25 in München / Verkehr/Blaulicht, 38 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

1911. K-Einbruch - sicher wohnen - Einbruchsschutz

1912. Autofahrer missachtet vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer und verletzt diesen schwer – Waldperlach

1913. Fünf Diebstähle aus Pkw – Garching

1914. Mann verliert drei Finger bei Betriebsunfall – Freimann

1915. Gabelstaplerfahrer übersieht Kollegen und verletzt diesen schwer – Moosach

1916. Zusammenstoß von zwei Pkw; drei Personen verletzt – Harthof

1917. Brand in einem Kleiderschrank – Obergiesing

Spezielle Arrangements für Schulklassen: "Auf dem Drachenpfad" im Bayerischen Nationalmuseum

Ein spezielles Arrangement - besonders geeignet für

S c h u l k l a s s e n oder sonstige Kindergruppen

Alfred Bruckner's

"Sagenhafte" F ü h r u n g e n

mit deutschsprachigem Audio Guide über zwölf Stationen mit interessanten Erzählungen von Katharina Ritter. Am 'Ende gibt's als Erinnerung an die Teilnahme den "Drachenorden" und eine Urkunde.

Das Angebot ist sehr geeignet für Schulklassen, Kindergruppen wie Schülerhorte, "Nachmittagsbetreung" in Schulen, etc., aber auch für Familien allein oder mit Freunden und Großeltern mit Enkeln.

Tipps zur Fahrt im Nebel - u. a. Nebelschlussleuchte korrekt verwenden

(RG) „Der blasse Nebel schreitet gespenstisch durch die Flur, und hüllt in seine Schatten die schlummernde Natur“. So romantisch wie im Gedicht kommt der Teil der Atmosphäre, in dem Wassertröpfchen fein verteilt sind, leider nicht immer daher.

Sichtweiten von einem bis etwa vier Kilometern gelten als Dunst. Bei einer Sichtweite von weniger als einem Kilometer wird von Nebel gesprochen.

Menschlich sterben - eine Utopie?

Auftaktveranstaltung der Gesprächsreihe zum Thema "Sterbehilfe" im Forum Kirche und SPD
"Vielleicht ist die Tatsache, dass es uns bei allem Fortschritt nicht gelingt, den Tod zu managen, die größte Kränkung, die wir Menschen empfinden. Wie gehen wir heute mit dem Sterben um?" So führte PD Arne Manzeschke, Leiter der Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität, die Gäste des Forums Kirche und SPD in das Thema Sterbehilfe ein.