Zwei Verletzte bei Brand in Appartement

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 28. Januar 2015 - 1:16 in München / Verkehr/Blaulicht, 24 mal gelesen

(pm/RG) Zwei Verletzte forderte gestern kurz nach Mittag ein Brand in einem Appartement in der Menzinger Straße. Anwohner hatten starken Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss bemerkt und die Feuerwehr informiert. Bereits während der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Information, dass sich noch Personen in der Brandwohnung befinden.

Unter schwerem Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in die Wohnung vor und retteten zwei Männer mit Fluchthauben. Einer der Geretteten ist auf einen Rollstuhl angewiesen.

Awake my soul - Konzert des Münchner Oratorienchors mit Rutter und Bruckner

Bild des Benutzers Roland Sandner
Von Roland Sandner am 27. Januar 2015 - 21:16 in München / Kultur, 28 mal gelesen

Der Münchner Oratorienchor singt am
Sonntag, 1. März 2015 18 Uhr im Herkulessaal der Münchner Residenz. Auf dem Programm:
John Rutter - Mass of the children und Anton Bruckner - Te Deum.
Mit Sybilla Duffe (Sopran), Stephanie Hampl (Alt),
Moon Yung Oh (Tenor) und Ludwig Mittelhammer (Bass).
Es singt ausserdem der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper und es spielt die Bad Reichenhaller Philharmonie
unter der Leitung von André Gold.

Täter ermittelt: Paketbote als Exhibitionist aufgetreten

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 27. Januar 2015 - 13:38 in Karlsfeld / Verkehr/Blaulicht, 32 mal gelesen

(pm/RG) KARLSFELD, LKRS DACHAU. Ein 23-jähriger Mann aus München, der als Angestellter eines Subunternehmers im Auftrag eines bundesweit tätigen Paketzustelldienstes arbeitete, ist im Gemeindebereich Karlsfeld innerhalb einer Woche wiederholt als Exhibitionist aufgetreten. Er konnte am heutigen Montag von der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck zweifelsfrei als Täter identifiziert werden.

Den Kriminalbeamten sind dabei bislang zwei Fälle des Mannes osteuropäischer Herkunft bekannt:

Polizeibericht vom 27.01.2015 - u. a. Kletterer verletzt sich bei Sturz; jugendliche Serientaschendiebin in Neuperlach geschnappt

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 27. Januar 2015 - 13:17 in München / Verkehr/Blaulicht, 41 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

163. Polizeiliches Resümee zu den Versammlungen am 26.01.2015 in der Münchner Innenstadt

164. Serientaschendiebin durch Fahnder auf frischer Tat festgenommen – Neuperlach

165. Kletterer stürzt ohne Fremdverschulden und verletzt sich schwer – Thalkirchen

166. Wohnungseinbruch in Daglfing

Im Detail:

Die Hartnäckigkeit hat sich mal wieder gelohnt

Bild des Benutzers Karl Hirsch
Von Karl Hirsch am 27. Januar 2015 - 9:28 in München / Politik, 36 mal gelesen

Ab dem Jahr 2013 habe ich, damals noch in meiner Funktion als Bezirksausschussmitgliedes, und im Jahr 2014 als normaler Bürger in diversen schriftlichen Anträgen auf die Gefahr der illegalen Gleisüberquerung der S-Bahn und der Bayrischen Oberlandbahn an der Haltestelle Siemenswerke (Obersendling) hingewiesen. Mein Anliegen war, dass hier ein fester Zaun das lebensgefährliche Überqueren der Gleise unmöglich machen soll.

Alfred Dorfer - Spitzenkabarett aus Österreich am 14. Februar in Perlach

Den österreichischen Spitzenkabarettisten Alfred Dorfer präsentiert der Kulturkreis Ramersdorf-Perlach mit seinem neuesten Programm „Fremd“ am Samstag, 14. Februar 2015, Beginn 19:30 Uhr, in der Konzerthalle beim Schulzentrum Perlach - Nord an der Quiddestraße 4, 81735 München.
Eintrittskarten zu 18.- und 20.- EURO erhalten Sie über die Internetseite www.kulturkreis-rp.de oder telefonisch unter der Telefon-Nr. 089 / 688 20 35.

MARC UND MACKE EINE KÜNSTLERFREUNDSCHAFT 28. JAN BIS 3. Mai 2015 LENBACHHAUS - Vorbesichtigung am 26.01.15

Bild des Benutzers Friederike Berger
Von Friederike Berger am 26. Januar 2015 - 22:45 in München / Kultur, 55 mal gelesen

Ab 28.01.15 ist die Ausstellung MARC UND MACKE im Kunstbau/Lenbachhaus zu besichtigen.
Am Montag, den 26.01.15 gab es für ausgewählte Gäste eine Vorbesichtigung.
Die Eröffnungsrede hielt OB Dieter Reiter.
Das Schaffen von Macke und Marc, die beide im ersten Weltkrieg fielen, erst 27 und 36 Jahre alt, wurde brutal beendet.
Dennoch haben sie der Nachwelt wunderbare Bilder hinterlassen.

Zum Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz: "Der Auftrag aus der Hölle der Unmenschlichkeit: Nie wieder!"

(pm/RG) Charlotte Knobloch äußert sich zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz in einer Pressemitteilung:
"Mit tiefer Trauer gedenken wir der Opfer des unvergleichlichen und unbegreiflichen Verbrechens von Auschwitz und des nationalsozialistischen Terrors, für den es zum Synonym wurde. Zugleich bekräftigt die Erinnerung an die Ermordeten und Gequälten die Botschaft und den Auftrag, die uns aus dieser Hölle der Unmenschlichkeit erwachsen sind: Nie wieder!

Weltzolltag – grenzenloser Einsatz für Deutschland

Bild des Benutzers Zoll-Presseberichte durch  Wob
Von Zoll-Presseberi... am 26. Januar 2015 - 22:11 in München / Verkehr/Blaulicht, 36 mal gelesen

(pm/RG) Am 26. Januar 2015 ist Weltzolltag. An diesem Datum steht die Arbeit der Zöllnerinnen und Zöllner im Mittelpunkt. Neben der Erhebung von Steuern gewährleisten sie einen reibungslosen internationalen Warenverkehr, sorgen für fairen Wettbewerb am Arbeitsmarkt, schützen Bürgerinnen und Bürger vor illegalen Waren und Kriminalität und setzen sich für den Schutz unserer Umwelt ein.

Nachtrag zum Polizeibericht vom 26.01.2015: "München bleibt bunt", "Muegida" und "Bagida"

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 26. Januar 2015 - 22:04 in München / Verkehr/Blaulicht, 83 mal gelesen

(pm/RG) Nachtrag aus dem Polizeipräsidium

162. Polizeilicher Einsatz aufgrund der Versammlungslage am 26.01.2015 in der Münchner Innenstadt

Am Montag, 26.01.2015 fand am Goetheplatz in der Zeit von kurz vor 18.00 Uhr bis um 18.25 Uhr eine Versammlung mit der Thematik „München bleibt bunt“ statt. Daran nahmen in der Spitze bis zu 2.300 Personen teil. Diese Versammlung verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle.