Gottesdienste in der Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord

Bild des Benutzers Stefan Günter
Von Stefan Günter am 17. September 2014 - 20:30 in München / Veranstaltungen, 11 mal gelesen

Zu den Gottesdiensten in der
Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord,
Blumenstraße 36,
80331 München (Angerviertel),
Haltestelle Sendlinger Tor,
- U1, U2, U3, U6, U7, U8 (Ausgang Blumen-/Wallstraße),
- Tram 16, N16, 17, 18, 27, N27, 28,
- Bus N40, N41, 152,
ergeht herzliche Einladung:
**********
- Fr 19.9. 21.00 Komplet (Nachtgebet)

- So 21.9. 10.00 Eucharistiefeier

- Mi 24.9. 19.00 MittwochAbendKirche – Altkirchliche Lichtvesper

- Fr 26.9. 21.00 Komplet (Nachtgebet)

In der Nähe eines toten Bergsteigers einen zweiten gefunden

Bild des Benutzers Polizei Bayern-Presseberichte
Von Polizei Bayern-... am 17. September 2014 - 16:58 in Lenggries / Verkehr/Blaulicht, 32 mal gelesen

(pm/RG) LENGGRIES, Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen. Am Dienstagnachmittag, 16.09.14, wurde der vermisste 51-jährige Wanderer aus Dorsten im Bereich der Achselköpfe tot aufgefunden. Nur wenige Meter weiter entdeckten die Bergretter eine zweite Leiche. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Identität des Mannes aufgenommen.

Nachtrag zum Polizeibericht vom 17.09.2014: Unbekannte Tote ist identifiziert

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 17. September 2014 - 16:52 in München / Verkehr/Blaulicht, 29 mal gelesen

(pm/RG) Nachtrag aus dem Polizeipräsidium

1607. Unbekannte Frau tot aus der Isar geborgen – Tote identifiziert

siehe Pressebericht vom 17.09.2014, Ziff. 1599

Wie bereits berichtet wurde am Montag, 15.09.2014, beim Notruf der Polizei gemeldet, dass in der Isar ein lebloser Körper gesichtet wurde.

Die aufgefundene tote Frau konnte aufgrund der heutigen Öffentlichkeitsfahndung als eine 30-jährige in München lebende Frau identifiziert werden.

Nacht der Umwelt am 19. September

Bild des Benutzers Kreisjugendring München-Stadt
Von Kreisjugendring... am 17. September 2014 - 16:43 in München / Veranstaltungen, 41 mal gelesen

Wer glaubt, dass der Englische Garten nachts schläft, der irrt: Es schwirrt, es krabbelt, es flattert, raschelt und heult. Wenn die Sonne untergeht und die Menschen heimgehen, werden die Nachttiere aktiv. Diese aber sind scheue Gesellen, sie zu beobachten braucht das Wissen um den richtigen Ort und die beste Art der Pirsch. Genau das bietet der Natur- und Kulturtreff Rumfordschlössl Kindern ab sechs Jahren an. In der „Nacht der Umwelt“ am Freitag, den 19. September, lädt er ein, sich an die Fersen der Nachttiere zu heften und einige von ihnen zu beobachten.

Rathaus-Umschau 176/14 abrufbar

Bild des Benutzers Stadt München
Von Stadt München am 17. September 2014 - 13:55 in München / Politik, 29 mal gelesen

(pm/RG) Aktuelles aus dem Münchner Rathaus ist im Internet abrufbar.

Inhalt:

› OB Reiter überreicht Alt-OB Ude Ehrenbürgerurkunde
› Flüchtlinge und Wohnungslose in die Stadtgesellschaft integrieren
› Taxisgarten: Informationstreff und Workshop zur künftigen Nutzung
› „Der parfümierte Alptraum“ im Filmmuseum
› Lichtspielhaus-Abenteuer im Kunstforum Arabellapark
› Kohlndorfer Konzert im Münchner Stadtmuseum

Das Bayerische Landeskriminalamt warnt vor betrügerischen Inkassoforderungen: gefälschte Mahnschreiben in Umlauf

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 17. September 2014 - 13:51 in München / Ratgeber/Tipps, 31 mal gelesen

(pm/RG) In den letzten Wochen wurden weit über einhundert falsche Mahnschreiben angeblicher Inkassounternehmen per Post an Bürgerinnen und Bürger in ganz Bayern versandt. Die Namen und Adressen dieser Unternehmen variieren ständig und sind in der Regel nicht existent.

Von den Empfängern dieser Schreiben werden Summen in Höhe von mehreren hundert Euro gefordert, wobei aus „Kulanz“ bei sofortiger Begleichung auf einen Teilbetrag verzichtet wird.

Polizeibericht vom 17.09.2014 - u. a. Wiesn-Infos von Polizei und KVR; Geschwindigkeitsmesswoche und "Kinder fragen Raser"

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 17. September 2014 - 13:26 in München / Verkehr/Blaulicht, 43 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

1598. Gemeinsame Pressekonferenz der Münchner Polizei und des Kreisverwaltungsreferats zu Sicherheits- und Verkehrsmaßnahmen auf dem Oktoberfest - Sonderbeilage

1599. Unbekannte Frau tot aus der Isar geborgen - Öffentlichkeitsfahndung – Lichtbilder

1600. Motorradfahrer kippt bei Kurvenfahrt um und verletzt sich schwer - Großhadern

1601. Cash-Trapper nachträglich mittels DNA ermittelt - Ludwigsvorstadt

Mehr Inklusion im Sport

Bild des Benutzers Diana Stachowitz
Von Diana Stachowitz am 17. September 2014 - 12:16 in München / Leute, 41 mal gelesen

Die stv. Landessportbeirätin Diana Stachowitz, MdL, gewinnt Verena Bentele, Münchner Stadträtin und Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, für inklusive Sportkonzeption

Branddirektion stellt neue Reanimationsgeräte in Dienst

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 17. September 2014 - 11:56 in München / Verkehr/Blaulicht, 25 mal gelesen

(pm/RG) Die Berufsfeuerwehr München hat im September 2014 ein neues Thoraxkompressionssystem in Dienst genommen. Für 200.000 Euro wurden 14 Geräte vom Typ LUCAS TM 2 gekauft. Diese werden ab dem 10. September vorrangig bei First-Responder-Einsätzen mitgeführt, um Patienten mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand eine möglichst effektive Wiederbelebungstherapie bieten zu können.

Die Neuanschaffung ist aufgrund eines Stadtratsbeschlusses aus dem Jahr 2013 erfolgt. Zuvor gab es nur ein Kompressionsgerät bei der Feuerwehr München.

Lebenslauf

Bild des Benutzers Karl Schillinger
Von Karl Schillinger am 17. September 2014 - 10:11 in München / Leute, 27 mal gelesen

Wie ich hier schon beschrieben habe, wurden von mir Fotografien für einige Veröffentlichungen (Buch für die Metzgerausbildung in Deutschland, Prospekte und Broschüren, Presse) zum Schlachthof München angefertigt. Wenn man also oft hier zu Gast war, sind auch gefährliche Situationen entstanden, haben die Tiere doch Todesangst, weil sie das Schlachten spüren und riechen.