Gottesdienste in der Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord

Bild des Benutzers Stefan Günter
Von Stefan Günter am 25. Januar 2015 - 23:15 in München / Veranstaltungen, 1 mal gelesen

Zu den Gottesdiensten in der
Alt-Katholischen Kirche St. Willibrord,
Blumenstraße 36,
80331 München (Angerviertel),
Haltestelle Sendlinger Tor,
- U1, U2, U3, U6, U7, U8 (Ausgang Blumen-/Wallstraße),
- Tram 16, N16, 17, 18, 27, N27, 28,
- Bus N40, N41, 152,
ergeht herzliche Einladung:
**********
- Mi 28.1. 19:00 MittwochAbendKirche - Altkirchliche Lichtvesper

- Fr 30.1. 21:00 Komplet (Nachtgebet)

- So 1.2. 10:00 Eucharistiefeier - Fest der Darstellung des Herrn

Mitarbeiterin entdeckt Brand

Bild des Benutzers Feuerwehr-Presseberichte durch
Von Feuerwehr-Press... am 25. Januar 2015 - 20:42 in München / Verkehr/Blaulicht, 14 mal gelesen

(pm/RG) In einer, im Erdgeschoss gelegenen Gewerbeeinheit, in einem fünfstöckigen Wohn- und Geschäftshaus ist heute Nachmittag ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die in der Nähe wohnende Mitarbeiterin sah den Rauch durch das Fenster und alarmierte die Feuerwehr.

Weil sie die Schlüssel ihrer Arbeitsstelle dabei hatte und diese den Einsatzkräften von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr übergab, konnten diese ungehindert zum Brand in einem rückwärtigen Raum vordringen.

Polizeibericht vom 25.01.2015 - u. a. Gedenken an Markus Jobst; Joggerin beachtet Verkehr zu wenig - schwer verletzt

Bild des Benutzers Polizei-München-Presseberichte
Von Polizei-München... am 25. Januar 2015 - 13:26 in München / Verkehr/Blaulicht, 42 mal gelesen

(pm/RG) Ausführlicher Pressebericht aus dem Polizeipräsidium

Übersicht:

139. Trickdieb bestiehlt betagte Seniorin – Milbertshofen

140. Versuchter Gaststätteneinbruch mittels DNA-Datenbanktreffer geklärt – Untergiesing

141. Münzgeldwechseldiebe mehrfach aufgetreten – Waldtrudering und Haar

142. Wechselfallenbetrüger – Altstadt

143. Gedenkgottesdienst für im Dienst verstorbenen Kollegen

144. Taschendiebfahnder nehmen zwei Profitaschendiebe auf Münchner Messe fest - Riem

THE IMITATION GAME – seit 22. Januar im Kino

Bild des Benutzers Robert Tanania
Von Robert Tanania am 25. Januar 2015 - 10:53 in München / Kultur, 37 mal gelesen

(RT) Mit dem Film THE IMITATION GAME – EIN STRENG GEHEIMES LEBEN präsentiert SquareOne Entertainment einen der heißesten Anwärter auf die Oscars 2015. Der Film basiert auf dem Leben des legendären Mathematikgenies und Code-Spezialisten Alan Turing. Realisiert wurde der Film von Regisseur Morten Tyldum (HEADHUNTERS) mit einer mitreißenden Mischung aus emotionalem Drama, atemberaubend spannendem Thriller und authentischem Biopic. Turing wird von dem Superstar und Emmy-Preisträger Benedict Cumberbatch (SHERLOCK und STAR TREK INTO DARKNESS) mit bestechender Intensität gespielt.

Häusliche Pflege aus Osteuropa: Was Haushalts- und Pflegekräfte aus dem Ausland und ihre Gastfamilien wissen sollten

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 24. Januar 2015 - 23:41 in München / Ratgeber/Tipps, 35 mal gelesen

(pm/RG) Viele Familien benötigen Hilfe bei der Pflege von nahen Angehörigen. Diese Hilfe bekommen sie immer öfter von Männern und Frauen aus benachbarten Staaten der EU. Der Kreis dieser Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert. In einer Presseinformation gibt die ARAG Tipps und Ratschläge zum richtigen Vorgehen.

Schneematsch und Eis – und trotzdem sicher auf dem Rad

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 24. Januar 2015 - 23:33 in München / Verkehr/Blaulicht, 32 mal gelesen

(pm/RG) Mit dem Rad zur Schule oder zur Uni – für Schülerinnen, Schüler und viele Studierende ist das selbst bei Eis und Schnee Normalität. Auch viele Arbeitnehmer schätzen den belebenden Frischluft-Kick am frühen Morgen. Ausrutschen und Stürzen gehören dabei nicht zum Programm.

Sechs Tipps der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB) und der Bayerische Landesunfallkasse (BLUK) helfen dabei, Fahrradunfälle bei Eis und Schneematsch zu vermeiden:

Vortrag über naturheilkundliche Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugenlichen

Bild des Benutzers Eva Kupper
Von Eva Kupper am 24. Januar 2015 - 18:19 in Schäftlarn / Veranstaltungen, 39 mal gelesen

Am 23.02.2015 findet von 18:30 bis 20:30 ein Vortrag der Heilpraktikerin Frau Eva Kupper über die naturheilkundliche Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugenlichen statt. Ort des Vortrages ist die Naturheilpraxis Eva Kupper, Wolfratshauser Str. 38, 82067 Ebenhausen-Schäftlarn.

Im Vortrag steht eine ganzheitliche Betreuung von Kindern bereits ab der Geburt im Vordergrund. So wird dargestellt, wie typische Beschwerden von Kindern (grippale Infekte, Verdauungsprobleme, Allergien, Neurodermitis, Schlafprobleme, Unruhezustände etc.) durch Naturheilkunde behandelt werden können.

Rupert HoRRoRSHoW "Westendfasching das Gedicht"

Bild des Benutzers Reinhard Pekruhl
Von Reinhard Pekruhl am 24. Januar 2015 - 12:48 in München / Kultur, 99 mal gelesen

Wenn die Nacht fällt über die Schwanthalerhöh,
wie ein schwarzer Mantel,
dann steigen Fledermäuse von den Türmen auf,
und aus dem Untergrund, gar düstere Gestalten.

Mit U4 und 5 kommen sie gefahren,
um zu schützen ihre empfindliche Haut,
und nach dem Sonnenuntergang,
sich mach einer auch den Bussen der Linie 53 u. 63 anvertraut.

Zur Rupert-Horror-Show,
kommen sie geflogen und gekrochen.
Mancher sich dann dem Tanz hingibt,
trotz alter, morscher Knochen.

„Sehr kleine Liebe“ - Originalzeichnungen von Brigitte Püls zu einem Buch von Ted van Lieshout in der Stadtbibliothek Laim

(pm/RG) In seinem schmalen autobiografischen Band „Sehr kleine Liebe“, den er im letzten Herbst auf der Frankfurter Buchmesse vorstellte, nähert sich der mehrfach preisgekrönte niederländische Autor Ted van Lieshout dem äußerst sensiblen Thema Kindesmissbrauch auf seine ganz eigene Weise:

Er erzählt eine ungewöhnliche Geschichte aus seiner Kindheit. Die Erinnerung daran wurde durch einen Brief ausgelöst, den er als Erwachsener erhielt. Ein Brief von dem Mann, der sich ihm als 12-Jährigem sexuell genähert hat. Und der ihn nun, Jahre später, um Vergebung bittet.

A 9 'Nürnberg - München': nächste Woche Gehölzpflegearbeiten im Stadtgebiet Garching

Bild des Benutzers Wobl-Bär Redaktion Münchner Wo
Von Wobl-Bär Redakt... am 23. Januar 2015 - 21:25 in Garching b. München / Natur, 49 mal gelesen

(pm/RG) Die Autobahndirektion Südbayern führt, so eine Presseinformation aus ihrem Haus, an der Bundesautobahn A9, 'Nürnberg - München' im Stadtgebiet der Stadt Garching, im Bereich der Einsteinstraße die im Winter 2013/2014 begonnenen Gehölzpflegearbeiten an den Bäumen und Sträuchern auf den Lärmschutzwällen fort.

Die Arbeiten an den nunmehr ca. 45 Jahre alten Gehölzbeständen dienen in erster Linie der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im Bereich der Kindergärten und Kinderspielplätze.